Rote Vogelmilbe bekämpfen

Vogelmilben sind der „Dauerbrenner“ bei vielen Hühnerhaltern – leider. Dabei ist es mit dem entsprechenden Knowhow möglich, die lästigen Plagegeister in den Griff zu bekommen. Ich möchte Ihnen helfen und gebe Ihnen gern meine Erfahrungen weiter. Bei mir spielen Vogelmilben im Hühnerstall keine Rolle mehr. Am Ende zählt die Summe der Maßnahmen zur Bekämpfung – und wie immer, einige Tricks! 🙂

Holen Sie sich mein Buch Hühner halten – ganz einfachund gratis dazu den Ratgeber Milben Frei, ebenfalls als E-Book!

Buch für Hühnerhalter + Bonus: Vogelmilben bekämpfen!

Rote Vogelmilbe bekämpfen E-Book Ratgeber

Auszug aus dem E-Book:

Früher oder später hat jeder Hühnerhalter mit dem Thema Vogelmilben zu tun. Die Rote Vogelmilbe und auch die berüchtigte „Grabmilbe“ sind Parasiten und gehören zu den Spinnentieren. Milben gibt es in großer Vielzahl. Denken wir z.B. an die Hausstaubmilben, die beim Menschen lästige Allergien bis hin zu Asthma auslösen können.
Vogelmilben haben sich, wie der Name schon sagt, auf Vögel spezialisiert und ernähren sich von deren Blut. Das heißt, nicht nur unsere Hühner sind betroffen, sondern Vögel generell. Dies wiederum bedeutet, daß z.B. auch die Nähe des Hühnerstalls bzw. -auslaufs zu Wildvögeln, wie unserem Sperling, die Ausbreitung von Milben zu ermöglichen. Milben sind allgegenwärtig und nicht wirklich zu 100 % auszurotten.

Das E-Book „Milben Frei“ stelle ich für kurze Zeit kostenfrei als Bonus bereit.

Nutzen Sie die Gelegenheit!


Weitere Tipps finden Sie kurz und knackig als Video hier...

zur Startseite

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Pinterest
fb-share-icon
Instagram